Suche
Suche MenĂŒ
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash

Bondrucker im Vergleich: Welche Unterschiede gibt es und wer punktet mit dem besten Preis-Leistungs-VerhÀltnis?

Bondrucker im Vergleich
Egal, ob es um Rechnungen, Bons fĂŒr die KĂŒche, Gutscheine oder Belege fĂŒr die Treuepunkte geht, ohne einen guten und zuverlĂ€ssigen Bondrucker geht fast nichts in der Gastronomie. Aber welchen Thermodrucker sollte man nehmen und lohnt sich eventuell der Aufpreis auf das nĂ€chst grĂ¶ĂŸere Modell? Gerade Neulinge tun sich bei diesen Fragen schwer, besonders dann, wenn man sich ein gĂŒnstiges Kassensystem selber zusammenstellen möchte.

Anzeige

Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und dem einen oder anderen bei der Suche nach seinem idealen Bondrucker zu helfen, haben wir uns in einem direkten Vergleich die 4 gĂ€ngigsten Thermo-Bondrucker am Markt genauer angeschaut. Ausprobiert haben wir die Drucker in Verbindung mit der Kassensoftware Bistro-Cash, aber natĂŒrlich kann man diese Bondrucker auch in Verbindung mit anderen aktuellen Kassensystemen einsetzen.

Der ein oder andere wird sich jetzt sicherlich die Frage stellen: Ist es nicht egal, welchen Bondrucker ich nehme, drucken die nicht alle die Belege gleich aus? Leider nein, es gibt keine Norm, die vorgibt, wie das Druckergebnis am Ende aussehen muss. Im Prinzip machen zwar alle Bondrucker das, was sie sollen, nĂ€mlich Belege ausdrucken. Aber hier gibt es schon den ersten Unterschied, denn jeder Hersteller nutzt eine etwas andere interne Schriftart, um etwas auszudrucken. Beim Epson TM-T20II kommt zum Beispiel eine sehr kleine interne Schriftart fĂŒr den Ausdruck zum Einsatz, was manchen Nutzern nicht so gefĂ€llt.

Diese interne Schriftart lĂ€sst sich nicht, wie man es vom PC zum Beispiel in Word gewohnt ist, beliebig Ă€ndern. In der Regel hat ein Bondrucker eine interne Schriftart, mit der die maximale Geschwindigkeit und QualitĂ€t beim Ausdruck erreicht wird. Nutzt man die interne Schriftart nicht, hĂ€ngt es vom Kassensystem und dem eingesetzten Bondrucker ab, ob dann das Druckergebnis noch fĂŒr den Einsatzzweck ausreichend ist. Wenn man aber auch unterschiedliche Logos auf den Kundenbelegen mit ausdrucken möchte, kommt man in der Regel um die interne Schriftart des Bondruckers nicht herum.

Neben der Schriftart gibt es aber noch einige weitere Punkte, in denen sich die hier vorgestellten Thermodrucker zum Teil deutlich unterscheiden. Welche das sind, erfÀhrst Du im folgenden Bondrucker-Vergleich.

Kleiner Hinweis:
Wir haben uns bei diesem Vergleich nur auf die gĂ€ngigsten Marken-Bondrucker konzentriert, einfach, weil bei diesen GerĂ€ten auch ein guter Treiber-Support vorhanden ist. Denn wechselt man zum Beispiel das Betriebssystem, kann das bei einem sehr gĂŒnstigen (exotischen) No-Name-Bondrucker zu einem grĂ¶ĂŸeren Problem werden. Bietet der Hersteller – wenn er ĂŒberhaupt noch existent ist – keine neueren Treiber an, ist der Drucker meist mit dem neueren Betriebssystem nicht mehr oder nur eingeschrĂ€nkt nutzbar.

Wenn man einen hochwertigen Thermo-Bondrucker so gĂŒnstig wie möglich kaufen möchte, dann empfehlen wir immer: lieber einen gebrauchten Bondrucker eines Markenherstellers bei einem HĂ€ndler kaufen als einen vermeintlich gĂŒnstigen No-Name-Drucker, der sich spĂ€ter zum Problemfall entwickeln kann.

Kommen wir zum Vergleich der einzelnen Bondrucker

Bondrucker Epson TM-T20II

Bondrucker Epson TM-T20II im Vergleich

Der Epson TM-T20II ist ein kleiner kompakter Thermodrucker, der sich im Preisbereich von ca. 150,- Euro bewegt. Der Belegdrucker unterstĂŒtzt die Bon-Breite 80 mm und 58 mm und hat eine Druckgeschwindigkeit von 200 mm/Sek. Den Drucker gibt es mit zwei unterschiedlichen Schnittstellen-Varianten. Zum einen mit der Kombination USB & seriell und zum anderen mit einer Netzwerkschnittstelle. Die LAN-Schnittstelle ist kabelgebunden und es gibt keine nachrĂŒstbare WLAN-Option fĂŒr diesen Bondrucker. Ein Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade ist vorhanden.

Eine Besonderheit vom TM-T20II ist, dass man diesen Bondrucker auch mittels der kostenfrei mitgelieferten Halterung an der Wand montieren kann. Das ist natĂŒrlich gerade in manchen KĂŒchen eine praktische Sache, denn dort ist ja meistens nicht so viel Platz vorhanden. Zudem kann eine Wandmontage in der KĂŒche den Bondrucker auch etwas vor Verschmutzungen schĂŒtzen.

Wie eingangs schon erwĂ€hnt, hat der Epson TM-T20II ein eher kleines Schriftbild. Die QualitĂ€t des Ausdrucks ist aber ansonsten sehr gut. Dem einen oder anderen könnte das Druckbild aber zu klein sein, gerade wenn man in grĂ¶ĂŸter Hektik in der KĂŒche schnell erfassen muss, welche Bestellungen reingekommen sind. Bei manchem Kassensystem, wie auch bei Bistro-Cash kann der Text vom Laufzettel/KĂŒchenbon auch vergrĂ¶ĂŸert dargestellt werden. Das verbessert die Lesbarkeit etwas, wenngleich ein nur in der Höhe vergrĂ¶ĂŸerte Buchstabe auch nicht immer perfekt zu lesen ist.

Bon Belege vom Epson TM-T20II mit Bistro-Cash

Die Installation der Druckertreiber funktioniert unter Windows 7, 8 und 10 schnell und ohne Probleme. Bei der Installation der Treiber wird auch automatisch das passende Hilfsprogramm installiert, mit dem man den Thermodrucker ganz einfach konfigurieren und auch die Logos auf dem Drucker speichern kann. Hier gibt es eine passende Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung fĂŒr den Logo-Ausdruck.

Fazit fĂŒr den Epson TM-T20II

Der TM-T20II ist ein grundsolider Thermodrucker von Epson, der fĂŒr einen Straßenpreis von ca. 150,- Euro zu haben ist und ein sehr gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis bietet. Wen das etwas kleinere Schriftbild nicht abschreckt, bekommt einen Bondrucker, der sowohl als StandgerĂ€t genutzt werden kann als auch – dank der kostenlos mitgelieferten Halterung – platzsparend an der Wand seinen Platz findet.

Passende Produkte auf Amazon*

Der Name Epson bĂŒrgt dafĂŒr, dass dieser Bondrucker quasi mit jedem aktuellen Kassensystem funktioniert. Mit einem MTBF-Wert (Mean Time Between Failures) von 360.000 Stunden und einer durchschnittlichen Lebensdauer der Mechanik von rund 15 Millionen Zeilen eignet sich der TM-T20II auch fĂŒr Gastronomie-Betriebe mit etwas höherem Druckaufkommen.

Technische Daten vom Epson TM-T20II

  • Die Druckgeschwindigkeit betrĂ€gt bis zu 200 mm pro Sekunde
  • UnterstĂŒtzte Papierbreite 58 mm und 80 mm
  • Stromversorgung per externem Netzteil
  • Schnittstellen USB + RS-232 (seriell) oder LAN (Netzwerk)
  • Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade ist vorhanden
  • Abmessung in (BxHxT) 140 x 146 x 199 mm
  • Gewicht 1,7 kg
  • Farbe des GehĂ€uses ist Dunkelgrau
  • Treiber gibt es fĂŒr Windows 7, 8 und 10, Mac OS und Linux

Zum Lieferumfang des Epson TM-T20II gehört

  • 1 x Bondrucker
  • 1 x Netzteil
  • 1 x Wandhalterung
  • 1 x USB-Kabel
  • 1 x kleine 80er Bonrolle
  • 1 x Steg fĂŒr das Rollenfach
  • 1 x Kurzanleitung
  • 1 x Treiber CD

Link zur Produktseite des Herstellers

Bondrucker Citizen CT-S310II

Bondrucker Citizen CT-S310II im Vergleich

Der Thermodrucker CT-S310II von Citizen ist ein kompakter Thermodrucker, der mit dem Epson-Standard zu 100 % kompatibel ist. Ähnlich wie der Epson TM-T20II kann der Citizen Bondrucker wahlweise als normales StandgerĂ€t oder dank der kostenfrei mitgelieferten Wandhalterung auch an der Wand hĂ€ngend eingesetzt werden. Der Citizen kann wahlweise 58 oder 80 mm Bonrollen verarbeiten.

Bei der Druckgeschwindigkeit ist der Bondrucker mit 160 mm in der Sekunde etwas langsamer als der TM-T20II von Epson. Allerdings fĂ€llt dieser Geschwindigkeitsunterschied bei normalen Belegen kaum ins Gewicht und dĂŒrfte fĂŒr die meisten Gastronomie-Betriebe daher kein KO-Kriterium sein.

Der CT-S310II ist mit zwei unterschiedlichen Schnittstellen-Kombinationen erhĂ€ltlich. Die erste Kombination ist ein USB-Anschluss und eine serielle Schnittstelle. Die zweite Kombination besteht aus einem USB- und einem kabelgebundenen Netzwerkanschluss. Eine WLAN-Schnittstelle steht nicht zur VerfĂŒgung. Zudem verfĂŒgt der Bondrucker noch ĂŒber einen Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade. Im Gegensatz zum Epson TM-T20II ist das Netzteil beim Citizen im DruckergehĂ€use mit eingebaut.

Das Druckbild vom Citizen lĂ€sst sich in etwa mit dem des Epson TM-T20II vergleichen. Es ist also eher klein, wobei Citizen eine andere Schriftart nutzt, welche minimal höher ist. Das sorgt auf dem ersten Blick fĂŒr eine leicht bessere Lesbarkeit. Aber der Unterschied ist fĂŒr uns so gering, dass wir hier eigentlich nicht wirklich von einem Unterschied sprechen möchten. An der QualitĂ€t des Ausdrucks gibt es aber nichts zu meckern.

Bon Belege vom Citizen CT-S310II mit Bistro-Cash

Die Installation der Druckertreiber verlief unter Windows 7, 8 und 10 schnell und ohne Probleme. Bei der Installation der Treiber wird das passende Hilfsprogramm leider nicht gleich mitinstalliert, muss also separat installiert werden. Wenn man es dann nachinstalliert hat, kann man den Bondrucker mit dem Tool relativ einfach konfigurieren und auch die Logos auf dem Drucker abspeichern. Relativ deshalb, weil das Hilfsprogramm leider nur eine englische ProgrammoberflÀche besitzt.

Fazit fĂŒr den Citizen CT-S310II

Der Citizen Thermodrucker punktet durch seine kompakte Bauweise und ist – sogar mit direkt eingebautem Netzteil – im Vergleich zum Epson TM-T20II ein Hauch kleiner. Das GehĂ€use ist praktischerweise so gebaut, dass man den Bondrucker als TischgerĂ€t einsetzen oder ihn – dank der kostenlos mitgelieferten Halterung – platzsparend an der Wand montieren kann. Preislich bewegt sich der Thermodrucker im Bereich von ca. 150,- Euro und ist damit genauso gĂŒnstig wie der TM-T20II von Epson. Da der Citizen CT-S310II zum Epson-Standard zu 100 % kompatibel ist, sollte der Bondrucker auch mit allen aktuellen Kassensystemen nutzbar sein.

Als Besonderheit bietet der Citizen CT-S310II eine Farbauswahl fĂŒr das GehĂ€use. Gibt es den Epson TM-T20II nur in einem dunkelgrauen GehĂ€use, so hat man bei Citizen die Wahl zwischen den Farben Schwarz und Weiß.

Passende Produkte auf Amazon*

Technische Daten vom Citizen CT-S310II

  • Die Druckgeschwindigkeit betrĂ€gt bis zu 160 mm pro Sekunde
  • UnterstĂŒtzte Papierbreite 58 mm und 80 mm
  • Stromversorgung ĂŒber eingebautes Netzteil
  • Schnittstellen USB + RS-232 (seriell) oder USB + LAN (Netzwerk)
  • Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade ist vorhanden
  • Abmessung in (BxHxT) 140 x 195 x 132 mm
  • Gewicht 1,9 kg
  • Farbe des GehĂ€uses ist entweder Schwarz oder Weiß
  • Treiber gibt es fĂŒr Windows 7, 8 und 10, Mac OS und Linux

Zum Lieferumfang des Citizen CT-S310II gehört

  • 1 x Bondrucker
  • 1 x Wandhalterung
  • 1 x Steg fĂŒr das Rollenfach
  • 1 x USB-Kabel
  • 1 x Stromkabel
  • 1 x kleine 80er Bonrolle
  • 1 x Kurzanleitung
  • 1 x Treiber CD

Link zur Produktseite des Herstellers

Anzeige

Bondrucker Metapace T-3II

Bondrucker Metapace T-3II im Vergleich

Der Metapace T-3II Thermodrucker unterscheidet sich schon in seiner Bauform etwas von den beiden vorherigen Thermodruckern. Das Design ist nicht ganz so „brotkastenförmig“ und damit wirkt der ganze Bondrucker etwas eleganter. Wegen des Designs ist der Drucker aber auch etwas grĂ¶ĂŸer in seinen Abmessungen. Neben den ĂŒblichen möglichen Anschlussmöglichkeiten wie seriell, USB und LAN gibt es zusĂ€tzlich noch ein WLAN-Modul. Und gerade dieses Funk-Modul macht aus dem Metapace T-3II einen gĂŒnstigen WLAN-Bondrucker, der, einmal eingerichtet, nur noch eine Steckdose benötigt, um die Kassenbons zuverlĂ€ssig per Funkverbindung auszudrucken.

Übersicht der insgesamt 5 Anschluss-Varianten fĂŒr diesen Bondrucker:

  • USB
  • USB + seriell (RS-232)
  • USB + parallel
  • USB + LAN (kabelgebundenes Netzwerk)
  • USB + WLAN

Die Aufpreise fĂŒr die einzelnen Schnittstellen halten sich in Grenzen. Der Metapace T-3II mit nur mit einem USB-Anschluss kostet zum Beispiel neu rund 160,- Euro. Die Variante mit einem USB-Anschluss und dem WLAN-Modul kann man fĂŒr rund 260,- Euro kaufen. In Anbetracht dessen, wie viel Zeit und Geld man sich spart, wenn man kein USB- oder Netzwerkkabel durch die Gegend verlegen muss, ist das ein sehr gĂŒnstiger Preis fĂŒr eine Funk-Bondrucker-Lösung.

Vorausgesetzt man verfĂŒgt ĂŒber ein stabiles WLAN-Signal, besteht dank des WLAN-Moduls eine einfache Möglichkeit, das Kassensystem – das im Gastraum steht – mit dem Bondrucker zum Beispiel in der KĂŒche zu verbinden. In unseren TestlĂ€ufen mit hunderten von ausgedruckten Bons via Funk druckte der Metapace T-3II alle Bons ohne Fehler aus. Und natĂŒrlich ist der Metapace auch zum Epson-Standard zu 100 % kompatibel, womit der Bondrucker mit praktisch allen aktuellen Kassensystemen funktioniert.

Neben der WLAN-Option ist ein weiterer Pluspunkt des Metapace T-3II, dass das Schriftbild deutlich grĂ¶ĂŸer ist als bei den beiden vorherigen Bondruckern in unserem Vergleich. Das sorgt in Verbindung zum Beispiel mit Bistro-Cash dafĂŒr, dass die 80er Bon-Belege in der Breite fast komplett bedruckt werden und nur ein kleiner Rand links und rechts vorhanden ist. Das sieht dann nicht nur besser aus, sondern erhöht natĂŒrlich auch die Lesbarkeit der Bons. Gerade fĂŒr die KĂŒchen-Bons ein enormer Vorteil.

Bon Belege vom Metapace T-3II mit Bistro-Cash

Die mitgelieferte Treiber-CD enthĂ€lt neben der Treiber-Software auch das Hilfsprogramm, mit dem man diverse Einstellungen am Bondrucker vornehmen kann. Dazu gehört auch das Übertragen der Logos auf den Drucker. ZusĂ€tzlich enthĂ€lt die CD auch ein Programm, mit dem man die Netzwerkeinrichtung des Metapace T-3II machen kann. Dank der CD, die alles Nötige fĂŒr die Installation und Einrichtung enthĂ€lt, ist der Bondrucker in wenigen Minuten einsatzbereit. Wer sich fĂŒr das WLAN-Modell interessiert, findet hier eine praktische Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung fĂŒr die WLAN-Einrichtung.

Wer den Metapace T-3II Bondrucker lieber platzsparend an der Wand befestigen möchte, kann das dank der optional erhÀltlichen Wandhalterung ganz einfach machen. Die passende Wandhalterung kostet ca. 45,- Euro.

Fazit fĂŒr den Metapace T-3II

Der Metapace T-3II ist dank der großen Auswahl an Anschlussmöglichkeiten, der hohen Druckgeschwindigkeit und der guten VerarbeitungsqualitĂ€t ein sehr guter Thermodrucker. Besonders wenn man Wert auf ein grĂ¶ĂŸeres Schriftbild legt, sollte man sich diesen gĂŒnstigen Drucker genauer anschauen. Und wenn eine gĂŒnstige WLAN-Option erwĂŒnscht ist, dann fĂŒhrt eigentlich kein Weg mehr an diesem Metapace T-3II vorbei. Besonders hervorzuheben ist auch noch, dass der Hersteller eine 5-jĂ€hrige Garantie ohne Aufpreis gibt.

Technische Daten vom Metapace T-3II

  • Die Druckgeschwindigkeit betrĂ€gt bis zu 250 mm pro Sekunde
  • UnterstĂŒtzte Papierbreite 80 mm
  • Stromversorgung mit externem Netzteil
  • Schnittstellen USB, USB + seriell, USB + parallel, USB + LAN und USB + WLAN
  • Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade ist vorhanden
  • Abmessung in (BxHxT) 148 x 150 x 200 mm
  • Gewicht 2 kg
  • Farbe des GehĂ€uses ist Schwarz
  • Treiber gibt es fĂŒr Windows 7, 8 und 10, Mac OS und Android

Zum Lieferumfang des Metapace T-3II gehört

  • 1 x Bondrucker
  • 1 x Netzteil
  • 1 x Signal-Buzzer
  • 1 x Spritzwasser-Abdeckung
  • 1 x Kabelabdeckung
  • 1 x Reinigungsstift
  • 1 x USB-Kabel
  • 1 x kleine 80er Bonrolle
  • 1 x Kurzanleitung
  • 1 x Treiber CD

Link zur Produktseite des Herstellers

Bondrucker Epson TM-T88V

Kommen wir mit dem Epson TM-T88V wohl zu einem der besten und auch etwas teureren Thermobondruckern, den man in seiner Gastronomie einsetzen kann. Von der Bauform und der GrĂ¶ĂŸe liegt dieser Drucker irgendwo zwischen dem TM-T20II und dem Metapace T3. Aber die wenigsten, die diesen Bondrucker einsetzen, dĂŒrften sich fĂŒr diesen Drucker wegen des Designs entschieden haben. Beim Epson TM-T88V steht besonders die enorme Geschwindigkeit mit bis zu 300 mm/Sek. im Vordergrund.

Jenseits der Geschwindigkeit punktet der Epson TM-T88V auch mit einem grĂ¶ĂŸeren Druckbild, was vergleichbar ist mit dem des Metapace T-3. Dadurch nutzt der Bondrucker die DruckflĂ€che einer 80er Bonrolle in Verbindung mit dem Kassensystem Bistro-Cash in der Breite fast komplett aus. Lediglich ein minimal grĂ¶ĂŸerer Rand bleibt auf der rechten Bon-Seite mehr ĂŒber als auf der linken Bon-Seite.

Bon Belege vom Epson TM-T88V mit Bistro-Cash

Und dieser Bondrucker bietet, was die Farben und die Schnittstellen angeht, auch die grĂ¶ĂŸte Auswahl. Der Epson TM-T88V ist in den Farben Schwarz, Weiß, Dunkelgrau und Hellgrau verfĂŒgbar. Und bei den möglichen AnschlĂŒssen stehen die folgenden Optionen zur VerfĂŒgung.

  • USB und seriell (RS232)
  • USB und parallel
  • USB und Netzwerk (LAN)
  • USB und Power USB
  • USB und WLAN
  • USB und Bluetooth (iOS)

Dank des Graustufendrucks wird auch ein nicht reines Schwarz-Weiß-Logo in einer sehr guten QualitĂ€t ausgedruckt. Der Bondrucker unterstĂŒtzt das Key-Code-Verfahren fĂŒr die Logo-Speicherung. Da das Key-Code-Verfahren auch von Bistro-Cash unterstĂŒtzt wird, ist eine direkte Ansteuerung der einzelnen Logos aus dem Bistro-Cash Kassensystem heraus ganz einfach möglich. Hier gibt es eine passende Schritt-fĂŒr Schritt-Anleitung fĂŒr den Logo-Ausdruck.

Kommen wir zum nicht ganz so schönen Punkt: den Preisen. Epson möchte fĂŒr diese Leistung, QualitĂ€t und FlexibilitĂ€t des TM-T88V einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zu den drei vorherigen Bondruckern aus diesem Vergleich haben. So kostet der TM-T88V in der Basis-Version mit einem USB und einem seriellen Anschluss rund 250,- Euro. Möchte man diesen Thermodrucker mit einer WLAN-Schnittstelle haben, muss man mit einem Preis von rund 380,- Euro rechnen. Das ist natĂŒrlich ein erheblicher Aufpreis zum Metapace T-3 mit WLAN-Modul.

Auch die Liste des im Kaufpreis mitgelieferten Zubehörs ist sehr ĂŒberschaubar. So ist zum Beispiel die Wandhalterung, nur gegen einen Aufpreis von 50,- Euro erhĂ€ltlich. Immerhin gehören eine Kabelabdeckung, ein Papierbreitenadapter und eine Schalterabdeckung zum mitgelieferten Zubehör. Aber schon das kurze USB-Kabel muss man wieder extra kaufen. Und der Signal-Buzzer, der beim Metapace T-3II im Kaufpreis schon enthalten ist, kostet beim TM-T88V rund 40,- Euro extra.

Fazit fĂŒr den Epson TM-T88V

NatĂŒrlich lĂ€sst sich Epson die Leistung, FlexibilitĂ€t und die QualitĂ€t mit einem deutlichen Aufpreis bezahlen. DafĂŒr erhĂ€lt man dann aber einen Thermodrucker, der all die guten Eigenschaften der vorherigen Drucker mit seiner ĂŒberragenden Druckgeschwindigkeit vereint. Zudem bietet der Epson TM-T88V so viele Farb-Varianten und mögliche Anschluss-Optionen wie keiner der anderen Bondrucker in diesem Vergleich.

Epson gibt auf den Bondrucker eine Garantie von 4 Jahren, was natĂŒrlich fĂŒr eine gewisse Planungssicherheit bei den Kosten sorgt. Zudem ist der Epson TM-T88V mit dem Energy Star ausgezeichnet worden. Dadurch soll man bis zu 14 % Strom und bis zu 30 % Papier einsparen können.

Passende Produkte auf Amazon*

â€č â€ș

Technische Daten vom Epson TM-T88V

  • Die Druckgeschwindigkeit betrĂ€gt bis zu 300 mm pro Sekunde
  • UnterstĂŒtzte Papierbreite 52 mm und 80 mm
  • Stromversorgung mit externem Netzteil (außer powered-USB)
  • Schnittstellen USB + seriell, USB + parallel, USB + BT, USB + LAN und USB + WLAN
  • Anschluss fĂŒr eine Kassenschublade ist vorhanden
  • Abmessung in (BxHxT) 145 x 148 x 195 mm
  • Gewicht 1,6 kg
  • Farbe des GehĂ€uses ist entweder Schwarz, Weiß, Hellgrau oder Dunkelgrau
  • Treiber gibt es fĂŒr Windows 7, 8 und 10, Mac OS und Android

Zum Lieferumfang des Metapace Epson TM-T88V gehört

  • 1 x Bondrucker
  • 1 x Netzteil (nicht bei jedem Angebot enthalten)
  • 1 x Kabelabdeckung
  • 1 x Einschaltknopfdecke
  • 1 x kleine 80er Bonrolle
  • 1 x Kurzanleitung
  • 1 x Treiber CD

Link zur Produktseite des Herstellers

Ein paar Daten der Bondrucker im direkten Vergleich

Epson TM-T20II Citizen CT-S310II Metapace T-3II Epson TM-T88V
Druckgeschwindigkeit 200 mm/Sek. 160 mm/Sek. 250 mm/Sek. 300 mm/Sek.
Rollenbreite 58/80 mm 58/80 mm 80 mm 58/80 mm
Schriftbild Klein Klein Groß Groß
Stromversorgung Netzteil extern Netzteil intern Netzteil extern Netzteil extern
Abmessung (BxHxT) 140 x 146 x 199 mm 140 x 132 x 195 mm 148 x 150 x 200 mm 145 x 148 x 195 mm
Wandhalterung inklusive inklusive optional optional
WLAN-Option Nein Nein Ja Ja
Bluetooth-Option (iOS) Nein Nein Nein Ja
Kassenladenanschluss Ja Ja Ja Ja
GehÀusefarbe(n) 1 2 1 4
Garantie 2 Jahre 2 Jahre 5 Jahre 4 Jahre
Treiber fĂŒr Windows 8/10 Ja Ja Ja Ja
Marktpreis mit USB ca. 150,- Euro ca. 150,- Euro ca. 160,- Euro ca. 250,- Euro
Amazon-Preis* ab EUR 133,89 ab EUR 166,00 ab EUR 275,87

Kleiner Tipp wegen dem WLAN: In manchen FĂ€llen ist das Funksignal von der Kassenstation zum WLAN-Bondrucker durch viele WĂ€nde so stark geschwĂ€cht, sodass eine stabile Funkverbindung nicht möglich ist. In solchen FĂ€llen können Powerline-Adapter eine große Hilfe sein.

Zusammenfassung

Anzeige

Alle hier vorgestellten Thermodrucker erledigten die Aufgabe, Bons auszudrucken, ohne Probleme und ließen sich auf allen gĂ€ngigen Windows Betriebssystemen ohne Schwierigkeiten installieren. Selbst unter Windows 10, das mitunter ja etwas zickig sein kann, lassen sich alle hier vorgestellten Drucker sehr schnell in Betrieb nehmen. Und alle hier vorgestellten Bondrucker beherrschen auch die Disziplin des Logo-Ausdrucks. Dank der von allen Herstellern mitgelieferten Hilfsprogramme lassen sich die Logos bei allen Bondruckern relativ einfach abspeichern.

Wenn man nicht mit der Stoppuhr auf den Ausdruck wartet und eine graue oder schwarze GehĂ€usefarbe OK ist, dann sind die Bondrucker Epson TM-T20II, Citizen CT-S310II und der Metapace T-3II sehr gute und gĂŒnstige Lösungen, die mit guter QualitĂ€t punkten können. Der Bondrucker CT-S310II von Citizen hat als einziger Vertreter seiner Klasse ein eingebautes Netzteil und ist im Gegensatz zum Epson TM-T20II auch in der GehĂ€usefarbe Weiß erhĂ€ltlich.

Wer insbesondere in Verbindung mit der Kassensoftware Bistro-Cash Wert darauf legt, dass das Schriftbilld nicht zu klein ist und dass eine gĂŒnstige WLAN-Option verfĂŒgbar sein sollte, fĂŒr den ist der Metapace T-3II die absolut richtige Wahl. Zudem bietet der Bondrucker einen flinken Ausdruck und hat in diesem Vergleich die lĂ€ngste Hersteller-Garantie (5 Jahre).

Wer die maximale Geschwindigkeit benötigt und zudem einen weißen Bondrucker haben möchte, kommt nicht um den Epson TM-T88V herum. Der ist zwar deutlich teurer als die anderen Thermodrucker in diesem Vergleich, aber dafĂŒr erhĂ€lt man auch den Klassen-Primus, bei dem man bei Bedarf jederzeit auch die Anschlussmöglichkeit austauschen kann.

Wer den Epson TM-T88V unbedingt haben, aber den höheren Neupreis nicht ausgeben möchte, der findet auf ebay zahlreiche gute Angebote von HĂ€ndlern fĂŒr gebrauchte Bondrucker dieses Typs.

* Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums fĂŒr Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. FĂŒr Dich als KĂ€ufer entstehen natĂŒrlich keine zusĂ€tzlichen Kosten, wenn Du das Produkt ĂŒber einen Link von dieser Seite kaufst. Vielen Dank fĂŒr Deine UnterstĂŒtzung 🙂