Suche
Suche MenĂĽ
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash

Gastronomie Online- und Offline-Kassensysteme im Vergleich: Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich?

Kostenvergleich orderbird Bistro-CashWer für seinen gastronomischen Betrieb eine Kassenlösung sucht, wird immer häufiger vor der Frage stehen: nutze ich lieber ein Online-Kassensystem oder bevorzuge ich eher eine Offline-Kassenlösung. Welche Auswirkung so eine Entscheidung zum einen auf die späteren Kosten haben kann und welche Dinge man zum anderen noch so beachten sollte, möchten wir Ihnen im folgenden Beitrag ein bisschen näherbringen.

Von einem Online-Kassensystem sprechen wir…

…wenn eine permanente Verbindung mit dem Internet vorhanden sein muss, damit das Kassensystem funktioniert. Als Beispiele seien hier die Systeme orderbird, Gastronovie oder pepperbill genannt.

Von einem Offline-Kassensystem sprechen wir…

…wenn weder für die Registrierung noch für den eigentlichen Betrieb des Kassensystems eine permanente Internetverbindung benötigt wird. Stellvertretend für die Offline-Welt seien hier die Kassenprogramme Bistro-Cash und LaCash genannt.

Diese Vor- und Nachteile hat ein Online-Gastronomie-Kassensystem

Vorteile
Kostenvergleich orderbird Bistro-CashVielleicht der größte Vorteil eines Online-Kassensystems ist es, dass das Kassensystem in der Regel in einem Web-Browser läuft. Dadurch ist man bei der Auswahl der Hardware natürlich sehr flexibel, da einige Kassenprogramme Plattform übergreifend auf iOS, Windows oder auch auf Android-Systemen gleichermaßen laufen. Ein weiterer wichtiger Vorteil von einem Online-Kassensystem, welches im Browser funktioniert, ist, dass man das Kassenprogramm nicht installieren muss und man immer mit der aktuellsten Version arbeitet.

Allerdings gibt es auch Online-Kassensysteme, die nur auf einem bestimmten Betriebssystem laufen, wie zum Beispiel Orderbird, welches aktuell nur mit entsprechender Apple-Hardware funktioniert.

Nicht unbedingt für jeden Gastronomen so interessant dürfte der Vorteil sein, dass man via Internet über einen entsprechenden Zugang die Umsatzdaten auch außerhalb des Betriebes, zum Beispiel aus dem Urlaub, anschauen kann. Deutlich interessanter dürfte da schon die Möglichkeit sein, dass im Bedarfsfall sich ein Support-Mitarbeiter auf das Kassensystem schalten kann, um den Mitarbeiter direkt vor Ort am Kassensystem bei Fragen oder Problemen zu unterstützen.

Nachteile
Kostenvergleich orderbird Bistro-CashBei den Nachteilen kommt an erster Stelle natürlich der Punkt der laufenden Kosten. Hier gilt es im Besonderen zu beachten, dass man nicht nur die monatlichen Gebühren der Kassensoftware berücksichtigt, sondern auch die monatlichen Kosten für den DSL-Anschluss einkalkulieren muss. Kurzfristig klingen Gebühren von 30,- bis 90,- Euro pro Monat und Lizenz inklusive benötigten DSL-Anschluss nicht viel, aber auf eine längere Zeit gerechnet, können sich auf diese Art und Weise nicht unerhebliche Ausgaben entwickeln. Zumal in diesen monatlichen Gebühren in den meisten Fällen noch keine Hardware-Kosten enthalten sind.

Zudem sollte man berücksichtigen, dass bei einem Online-Kassensystem alle Umsatzdaten irgendwo im Internet beim Anbieter des jeweiligen Kassensystems gespeichert werden. Ob man das cool findet in Zeiten, wo immer mal wieder über Datenspionage im Internet berichtet wird, muss jeder für sich selber entscheiden. Und was genau passiert, wenn ein Online-Anbieter eines Tages seinen Dienst einstellt, steht im Moment leider auch in den Sternen. Im ungünstigsten Fall steht man plötzlich ohne Kassensystem da.

Anzeige

Aber ein nicht zu unterschätzendes Risiko für ein Online-Kassensystem mit permanenter Internetverbindung sind Schadprogramme (Viren), die man sich zum Teil völlig unbemerkt einfangen kann. Man sollte deshalb bei einem Online-Kassensystem auf jeden Fall eine aktuelle Sicherheitssoftware installiert haben und möglichst nicht mit dem System unnötig im Internet unterwegs sein. Bei einem Tablet oder Smartphone sollte man sich zudem nicht dazu verleiten lassen, unnötige Apps zu installieren, die unter Umständen dann das Kassensystem ins Straucheln bringen.

Beim Kassenzubehör, wie zum Beispiel den Bondruckern, ist die Auswahl meist etwas eingeschränkt, da die Bondrucker meist ĂĽber spezielle Schnittstellen verfĂĽgen mĂĽssen. Das reduziert die Auswahl der möglichen Bondrucker und treibt – abhängig vom Kassensystem – die Kosten eventuell zusätzlich in die Höhe.

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile vom Online-Gastronomie-Kassensystem

+ Keine Installation der Kassensoftware nötig
+ Automatisch immer die aktuellste Version im Einsatz
+ Einfache Online-UnterstĂĽtzung bei Fragen oder Problemen
+ Automatische Datensicherung durch den Anbieter
+ Meistens Online-Service rund um die Uhr möglich (teils gegen Aufpreis)

Laufende monatliche Ausgaben fĂĽr die Kassensoftware
Laufende monatliche Ausgaben fĂĽr den DSL-Anschluss
Bei Ausfall der Internetverbindung meistens kein Kassenbetrieb möglich
Abhängig von der gewählten Kassensoftware teure Basis-Hardware nötig
Umsatzdaten werden irgendwo im Internet beim Anbieter gespeichert
Erhöhtes Risiko eines Virenbefalls durch das Internet möglich
Eingeschränkte Auswahl beim Kassenzubehör (zum Beispiel Bondrucker)

Diese Vor- und Nachteile hat ein Offline-Gastronomie-Kassensystem

Vorteile
Kostenvergleich orderbird Bistro-CashDer Kostenfaktor ist einer der größten Vorteile eines Offline-Kassensystems. Denn man bezahlt nur einen einmaligen Anschaffungspreis für die gewünschte bzw. benötigte Kassensoftware-Lizenz. Lediglich Updates können im Laufe der Zeit noch dazukommen, wobei sich diese Kosten in der Regel im überschaubaren Rahmen halten und auch wieder nur einmaliger Natur sind. Es wird aber auf keinen Fall ein DSL-Anschluss benötigt, damit das Kassensystem funktioniert. Das senkt nicht nur die Ausgaben, sondern auch das Risiko eines möglichen Virenbefalls des Kassensystems und macht das Kassensystem unabhängig von einer funktionierenden Internetverbindung.

Bei der Hardware ist man sehr flexibel und kann fast jeden Windows-PC vom typischen Standsystem bis hin zum Windows 8 Tablet nutzen. Lediglich die Systemvoraussetzungen der gewünschten Kassensoftware sollten berücksichtigt werden, wenn man sich sein eigenes Kassensystem zusammenstellen möchte.

Anzeige

Natürlich liegen bei einem Offline-Kassensystem alle Ihre Umsatzdaten auf dem lokalen Kassensystem und nicht irgendwo im Internet. Man hat also die komplette Datenhoheit und ist nicht auf seinen Anbieter angewiesen, wenn man eventuell mal die Daten auf ein anderes Kassensystem überspielen möchte. Und sollte der Anbieter der Kassensoftware sein Unternehmen plötzlich schließen, dann funktioniert das Kassensystem trotzdem erst mal ohne Einschränkung weiter.

Beim benötigten Kassenzubehör, wie zum Beispiel dem Bondrucker, hat man bei einem Offline-Kassensystem eine sehr große Auswahl. Man kann quasi jeden Bondrucker nutzen, der für das Betriebssystem Windows einen Treiber anbietet und das ist bei fast allen Marken-Bondruckern der Fall. Zudem steht es einem offen, ob man seinen Bondrucker kostengünstig per USB-Kabel mit seinem Kassensystem verbindet oder ob man etwas mehr Geld in einen WLAN-Bondrucker investiert.

Nachteile
Der größte Vorteil vom Online-Kassensystem ist zugleich ein Nachteil vom Offline-Kassensystem. Wenn man nicht gerade ein komplettes Kassensystem von einem Händler kauft, wo die Installation und Grundeinrichtung schon erledigt ist, bleibt dieser Punkt, also die Installation und Grundeinrichtung, am Nutzer der Kassensoftware hängen. Natürlich ist es bei den meisten Kassenprogrammen gerade unter Windows 7 oder Windows 8 kein Hexenwerk, diese zu installieren bzw. einzurichten. Aber es kostet halt abhängig vom Kassenprogramm und dem eingesetzten Zubehör mehr oder weniger Zeit, bis das Kassensystem komplett einsatzbereit ist.

Und sollte es bei der Installation oder Einrichtung zu Problemen kommen, gibt es wegen der fehlenden Verbindung zum Internet auch keine Möglichkeit, einer Online-Unterstützung. Es kann sich also kein Mitarbeiter einfach auf das Kassensystem schalten und eventuell das Problem lösen. Es bleibt in dem Fall nur der Telefon- und E-Mail-Support. Allerdings benötigen die meisten aktuellen Kassenprogramme nur eher selten einen aufwendigen Support und viele Fragen lassen sich per Telefon oder E-Mail gut lösen.

Zusammenfassung der Vor- und Nachteile vom Offline-Gastronomie-Kassensystem

+ Nur einmalige Anschaffungskosten fĂĽr die Kassensoftware-Lizenz
+ Keine laufenden monatlichen Ausgaben fĂĽr den DSL-Anschluss
+ Umsatzdaten werden nicht im Internet gespeichert, sondern nur lokal auf dem System
+ Kein erhöhtes Risiko eines Virenbefalls durch das Internet
+ große Auswahl an Kassenzubehör wie zum Beispiel bei Bondruckern
+ groĂźe Auswahl an gĂĽnstigen PC-Systemen fĂĽr Windows-Kassenprogramme

Man muss sich um aktuelle Updates der Kassensoftware selber kĂĽmmern
Abhängig von der Kassensoftware mehr oder weniger aufwendige Installation
Keine direkte Online-Unterstützung bei Fragen oder Problemen möglich
Man muss sich selber um eine fortwährende Datensicherung kümmern

Interessante Produkte auf Amazon*

Fazit

Nicht alles, was glänzt, ist ja bekanntlich Gold. So haben beide Gastronomie-Kassensystem-Welten online wie offline ihre Vor- und Nachteile. Der Preisunterschied kann aber nach wenigen Jahren schon nicht unerheblich sein, wie man auf unserer oberen Grafik mit dem Kostenvergleich gut erkennen kann. Und selbst wenn mancher Online-Anbieter Lizenz-Paketpreise für ein ganzes Jahr anbietet, sind diese laufenden Kosten nicht zu unterschätzen und häufig nur minimal reduziert gegenüber der monatlichen Abrechnung.

Anzeige

Wer mehr auf den Preis achten und flexibler bei der Hardware-Auswahl sein möchte, einen möglichst hohen Datenschutz für seine Umsatzdaten wünscht und mittelfristig plant, sollte eher Richtung Offline-Kassensystem tendieren. Es gibt inzwischen komplett vorinstallierte Offline-Tablet-Kassensysteme mit passendem Bondrucker schon für deutlich unter 900,- Euro. Eine solche Gastronomie-Kassenlösung inklusive passender Kassensoftware-Lizenz bietet zum Beispiel die Firma POS-WARE an.

Wer aber das Rund-um-Sorglos-Paket sucht und sich weder um die Auswahl der Hardware und die Installation der Software kümmern möchte, großen Wert auf eine immer verfügbare Online-Hilfe legt und für wen die möglichen Kosten zweitrangig sind, trifft mit der kostenintensiveren Online-Kassenlösung die richtigere Wahl. Ein mögliches Online-Kassensystem ist dann zum Beispiel das Komplettpaket der Firma Orderbird.

Für alle noch gänzlich unentschlossenen Gastronomen unter Ihnen liefert eventuell dieser YouTube-Channel die nötige Inspiration dafür, welches Kassensystem man in Zukunft einsetzen möchte.

Bei Fragen zu Offline-Kassensystemen oder Bistro-Cash, stehen wir Ihnen sehr gerne per E-Mail oder per Kontaktformular zur VerfĂĽgung.

* Diese Webseite ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Für Dich als Käufer entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten, wenn Du das Produkt über einen Link von dieser Seite kaufst. Vielen Dank für Deine Unterstützung 🙂