Suche
Suche Men├╝
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash

Zwei g├╝nstige Windows-Tablets mit 8 Zoll Displays im direkten Vergleich: Acer Iconia Tab 8 W gegen Lenovo MIIX 3-830

Vergleich Acer und Lenovo TabletEs ist spannend zu sehen, wo sich in den letzten Monaten die Preise f├╝r Windows Tablets mit 8 Zoll Display hinbewegt haben. Und dass ein 8 Zoll Tablet durchaus als mobiles Gastronomie-Kassensystem eingesetzt werden kann, haben wir ja in zwei ├Ąlteren Beitr├Ągen inklusive einem Video schon ausf├╝hrlich gezeigt. Der Grund, warum wir Ihnen heute erneut zwei 8 Zoll Tablets n├Ąher vorstellen m├Âchten, liegt in dem extrem g├╝nstigen Preis. Dieser bewegt sich im Moment dieses Beitrages inkl. MwSt. so um die 150,- Euro. Ob man trotz des g├╝nstigen Preises damit noch ein Kassensystem sinnvoll und ohne Einbu├čen betreiben kann, haben wir f├╝r Sie in Kombination mit der Gastro-Kassensoftware Bistro-Cash ausprobiert.

Zum Anfang ein paar Daten der beiden Tablets im Vergleich

Acer Iconia Tab 8 W (W1-810 HD) Lenovo MIIX 3-830
Display: 7,9 Zoll Display mit IPS Technologie 7,8 Zoll Display mit IPS Technologie
Aufl├Âsung: 1280 X 800 Pixel 1024 x 768 Pixel
Prozessor: Intel Atom Z3735G (1,33-1,86 GHz, 2MB Cache) Intel Atom Z3735F (1,33-1,86 GHz, 2MB Cache)
Arbeitsspeicher: 1GB 2GB
Festspeicher: 32GB (davon ca. 20GB frei) 32GB (davon ca. 20GB frei)
WLAN: 802.11B, 802.11G, 802.11n 802.11B, 802.11G, 802.11n
Betriebssystem: Windows 8.1 Windows 8.1
Gewicht: 372g 349g

Schauen wir uns das Acer und das Lenovo Tablet etwas genauer an

Vergleich Acer und Lenovo TabletDas Acer Iconia Tab 8 W und das Lenovo MIIX 3-830 machen einen stabilen und hochwertigen Eindruck und liegen gut in der Hand. Obwohl beide Tablets einen sehr g├╝nstigen Preis haben, sind beide sehr sauber verarbeitet. Leider haben beide Tablets keine gummierte R├╝ckseite wie zum Beispiel das DELL Tablet Venue 8 Pro – welches allerdings auch eine Ecke teurer ist. Lediglich das Acer Tablet bietet mit einer leichten Riffelung im Kunststoff etwas mehr Halt als die komplett glatte R├╝ckseite aus Aluminium des Lenovo Tablets.

F├╝r den privaten Gebrauch mag das kaum von Belang sein, ob das Tablet eine glatte R├╝ckseite hat oder nicht. Im Gastro-Alltag sieht die Sache aber halt ganz anders aus, deshalb gilt f├╝r beide Tablets: Wenn diese mobilerweise eingesetzt werden sollen, ist es ratsam beide Tablets in eine passende Schutzh├╝lle zu packen, auch um sie vor unsanften Ber├╝hrungen etwas zu sch├╝tzen.

Beide Tablets verf├╝gen ├╝ber die gleichen Anschl├╝sse. Sprich: Es stehen ein Micro-USB-Anschluss, ein MicroSD-Slot und ein Kopfh├Ârer-Anschluss zur Verf├╝gung. Im Funkbereich bieten beide Tablets die WLAN-Optionen von 802.11B bis 802.11n an. Damit ist ein guter Datentransfer m├Âglich, vorausgesetzt, man hat ein stabiles WLAN-Netzwerk eingerichtet. Gerade wenn es um die Anbindung von WLAN-Bondruckern geht oder wenn mehrere Tablets im Verbund genutzt werden sollen, ist ein gutes WLAN-Netzwerk eine Grundvorrausetzung f├╝r eine fehlerfreie Daten├╝bertragung. Hier finden Sie ein paar praktische Infos, wie Sie kostenlos Ihr WLAN-Netzwerk auf m├Âgliche Funkl├Âcher ├╝berpr├╝fen k├Ânnen.

Als zweite Funkoption bieten beide Tablets auch Bluetooth jeweils nach dem Standard 4.0 an. Damit kann man nat├╝rlich auch einen Bondrucker mit dem Tablet verbinden. Allerdings sollte man bei Bluetooth immer die etwas geringere Reichweite (abh├Ąngig von der Bluetooth-Klasse), die zwischen dem Sender und dem Empf├Ąnger im Vergleich zum WLAN bestehen kann, beachten.

Anzeige

Und wie gut sind die Displays der beiden Tablets?

Vergleich Acer und Lenovo TabletDas Lenovo Tablet bietet an dieser Stelle etwas Besonders an. Im MIIX 3-830 ist ein Display mit einem 4:3 Format und einer Bildschirmaufl├Âsung von 1024×768 Pixel verbaut. Das ist insofern eine interessante Aufl├Âsung, weil dadurch alles minimal gr├Â├čer dargestellt wird als auf dem Acer Tablet, welches im 16:9 Format eine Aufl├Âsung von 1280×800 Bildpunkten hat. Da Bistro-Cash beide Bildschirmaufl├Âsungen im Vollbildmodus unterst├╝tzt, kann man auf dem oberen Bild die leicht gr├Â├čeren Schaltfl├Ąchen bei gleichem Funktionsumfang der Kassensoftware sehen. Gerade f├╝r Nutzer, die sich ├╝ber jeden Millimeter, die eine Schaltfl├Ąche gr├Â├čer ist, freuen, ist das Lenovo Tablet eine interessante Alternative zu den normalen 16:9 Displays.

Vergleich Acer und Lenovo TabletBeide ISP-Displays bieten eine ausreichende Helligkeit, um damit gut und sicher auch im Freien arbeiten zu k├Ânnen. Allerdings ist uns am Acer Display ein ganz leichter Gelbstich aufgefallen. Das f├Ąllt aber nur im direkten Vergleich auf und ist f├╝r die Nutzung als Gastronomie-Kassensystem nicht so relevant. Ob das jetzt nur ein Fehler von unserem Test-Tablet ist oder ob das Acer Display grunds├Ątzlich diese leichte Farbabweichung hat, k├Ânnen wir an dieser Stelle nicht beantworten.

Der Blickwinkel der beiden Displays ist fast identisch und gut, sodass man das Tablet f├╝r eine gute Ablesbarkeit nicht immer genau zentral vor seinem Auge halten muss. Beide Touch-Displays haben in unserem Test tadellos und sehr genau funktioniert. Damit d├╝rfte es – abh├Ąngig von der eingesetzten Kassensoftware – kaum zu Eingabefehlern im Gastronomie-Alltag kommen.

Und wie lange laufen die beiden Tablets im Akku-Betrieb?

F├╝r unseren Test haben wir das Acer und Lenovo Tablet auf eine 100%-Helligkeit eingestellt und mit eingeschaltetem WLAN ein Video ununterbrochen laufen lassen. Wir haben 100% Helligkeit gew├Ąhlt, weil wir davon ausgehen, dass ein 8 Zoll Tablet gerade im Sommer h├Ąufiger im Au├čenbereich zum Einsatz kommen wird. Das Acer Iconia Tab 8 W ist bei unserem Test auf rund 5,5 Stunden Laufzeit gekommen. Nicht viel weniger schaffte das Lenovo MIIX 3-830, welches es auf knapp 5 Stunden Laufzeit brachte. Reduziert man die Helligkeit auf 75% und l├Ąsst man das Tablet zwischendurch auch noch das Display ausschalten, dann sollten noch 1-2 Stunden mehr Laufzeit m├Âglich sein.

Eine Laufzeit von rund 5 Stunden unter Volllast ist f├╝r den Preis sehr gut und erm├Âglicht eine relativ lange Unabh├Ąngigkeit von der Steckdose. Das ist nat├╝rlich im Fall eines Stromausfalles oder einer -schwankung ein gro├čer Vorteil gegen├╝ber einem station├Ąren Kassensystem. Nicht selten haben station├Ąre Kassen einen Stromausfall nicht unbeschadet ├╝berstanden, dieses Problem haben Tablet-Kassensysteme normalerweise nicht.

Da der Micro-USB-Anschluss gleichzeitig bei beiden Tablets als Ladebuchse genutzt wird, hier der ├╝bliche Hinweis. Bitte den Stecker immer mit etwas Gef├╝hl mit dem Tablet verbinden. Diese Micro-USB-Anschl├╝sse niemals mit Gewalt verbinden, das endet in der Regel mit einer defekten Ladebuchse.

Wie schnell und gut funktioniert Bistro-Cash auf den beiden Tablets?

Da gibt es absolut nichts zu meckern. Auf beiden Tablets funktioniert Bistro-Cash ohne Probleme. Selbst auf dem Acer Tablet, welches ja nur ├╝ber 1GB Arbeitsspeicher verf├╝gt, funktioniert die Kassensoftware Bistro-Cash absolut fl├╝ssig und von dem nur halb so gro├čen Arbeitsspeicher im Vergleich zum Lenovo Tablet ist w├Ąhrend der Eingabe erfreulicherweise absolut nichts zu merken.

Positiv ist uns beim Lenovo Tablet aufgefallen, dass w├Ąhrend der Installation von Bistro-Cash keine der ├╝blichen Meldungen wegen fehlender .net Framework Treiber auftaucht. Damit erspart man sich das Nachladen der Treiber aus dem Internet. Zudem ist auf dem Lenovo Tablet auch weniger ÔÇ×n├╝tzlicheÔÇť Software vorinstalliert. Bei diesem Thema ├╝bertreibt es Acer in unseren Augen etwas und hat f├╝r jedes scheinbare Problem ein Tool erfunden und auch gleich installiert. Zudem muss auf dem Acer Tablet das von Bistro-Cash ben├Âtigte .net Framework von Microsoft nachinstalliert werden.

Beide Tablets haben unsere 270MB gro├če Datensicherung innerhalb von 30 Sekunden erledigt. Damit kann man sagen: Auf beiden Tablets sollten alle g├Ąngigen Windows-Kassenprogramme ohne Probleme funktionieren. Wenn man allerdings vorhat, mehrere Tablets im Netzwerkverbund zu nutzen, und eines dieser Tablets zur Masterstation macht, w├╝rden wir – wegen des doppelt so gro├čen Arbeitsspeichers – eher zum Lenovo Tablet greifen. F├╝r Datenbanken gerade im Netzwerkbetrieb gilt die Weisheit: Je mehr Arbeitsspeicher das System hat, umso besser f├╝r die Geschwindigkeit.

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp f├╝r schw├Ąchelnde WLAN-Netzwerke

Wenn das WLAN-Signal nicht ausreichend ist und deshalb zum Beispiel der WLAN-Bondrucker in der entfernten K├╝che nicht zuverl├Ąssig druckt, dann k├Ânnen sogenannte Powerline-Adapter ganz hilfreich sein. Wie so ein Powerline-Adapter genau funktioniert und was er kostet, k├Ânnen Sie in diesem Beitrag nachlesen.

Fazit

Anzeige

Sowohl das Acer Tablet Iconia Tab 8 W als auch das Lenovo Tablet MIIX 3-830 haben einen positiven Eindruck bei uns hinterlassen. Beide Tablets sind sehr gut verarbeitet und nicht nur wegen des aktuell g├╝nstigen Preises von rund 150,- Euro inkl. MwSt. richtig gut geeignet, um daraus ein mobiles Kassensystem zu machen. Das Acer gl├Ąnzt mit der etwas l├Ąngeren Akku-Laufzeit und der leicht geriffelten Ger├Ąter├╝ckseite. Das Lenovo trumpft mit einer schon fast in Vergessenheit geratenen 4:3 Bildschirmaufl├Âsung von 1024×768 Bildpunkten auf, die so manchen Nutzer – wegen der minimal gr├Â├čeren Darstellung – begeistert. Uns hat das Lenovo im direkten Vergleich etwas besser gefallen, weil es zum identischen Preis mit dem doppelt so gro├čen Arbeitsspeicher und der besseren Windows 8.1 Installation ohne viel Schnickschnack daherkommt.

Bei Fragen zu Bistro-Cash, erreichen Sie uns wie gewohnt entweder direkt per E-Mail oder ├╝ber unser Kontaktformular.