Suche
Suche MenĂĽ
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash

Was muss ich bei Windows 10 und der Kassensoftware Bistro-Cash beachten?

Ob man Windows 10 mit seinen animierten Kacheln und dem Flat-Design nun mag oder nicht, bleibt dahingestellt. Wer heutzutage ein Tablet-Kassensystem mit einem neuen Gerät einsetzen möchte, kommt aber in der Regel um das bereits vorinstallierte Windows 10 nicht mehr herum. Deshalb ist auch die Gastronomie-Kassensoftware Bistro-Cash ab Version 4.1 für das neueste Betriebssystem von Microsoft angepasst worden. Das Kassenprogramm selber war auch nicht das eigentliche Problem, sondern die etwas ältere SQL Datenbank, die ihren Dienst für Bistro-Cash bisher sehr zuverlässig erledigt hat. Ab Bistro-Cash Version 4.1 kommt deshalb jetzt eine neue Version der MS SQL Datenbank zum Einsatz, damit Windows 8/10 nichts mehr zu meckern hat.

Aber neue Betriebssysteme bringen natürlich auch neue mögliche Meldungen mit sich. Deshalb möchten wir Ihnen in diesem Beitrag ein paar mögliche Stolperfallen nennen, damit die Installation von Bistro-Cash auch bei Ihnen möglichst reibungslos und in wenigen Minuten vonstattengeht.

Installation auf einem neuen Windows 8/10 Tablet

Wenn Bistro-Cash auf einem neuen Windows 8 oder Windows 10 Kassensystem installiert wird, dann kann es nach der Auswahl „Bistro-Cash installieren“ aus dem CD-Menü zu der folgenden Meldung kommen. Ob die Meldung auch bei Ihnen kommt ist abhängig vom Hersteller des Systems, manche vorinstallierten Windows Versionen haben das benötigte Framework schon ab Werk mit dabei. Also wenn die Softwarekomponente Framework 3.5 bei Ihnen nicht vorinstalliert ist, dann erscheint die folgende Meldung bei Ihnen.

Gastronomie Kassensoftware Bistro-Cash 4.1Das ist eigentlich auch der einzige Moment, wo Sie das Tablet-Kassensystem mit dem Internet verbinden müssten. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, das .net Framework 3.5 auf einem anderen Computer separat herunterzuladen und dann zum Beispiel per USB-Stick manuell auf dem Kassensystem zu installieren. Aber wenn ein Internetzugang mit dem Kassensystem kurz genutzt werden kann, dann geht die Installation auf diesem Weg etwas schneller von der Hand. Aber natürlich sollte man bei jeder Verbindung ins Internet immer für einen entsprechenden Schutz sorgen und wenn man sich nur mal schnell eine Testversion einer Sicherheitssoftware installiert.

Seltene Meldung bei der SQL Datenbankinstallation

Bei Testinstallationen haben wir festgestellt, dass es ab und an ( eine von zehn Installationen ) vorkommen kann, dass bei der ersten Installation der SQL Datenbank ein Fehler zurückgemeldet wird. In all unseren Fällen half es dann, das System einfach mal neu zu starten und die Installation direkt zu wiederholen. Und ohne dass wir auch nur das Geringste an dem System geändert hatten, lief plötzlich die Datenbankinstallation fehlerfrei durch.

Damit Sie nicht eventuell mehrmals den Download der Testversion durchfĂĽhren mĂĽssen, empfiehlt es sich die ISO-Datei beim Download auf dem PC zu speichern und erst ĂĽber diese gespeicherte ISO-Datei die eigentliche Installation zu starten. Alternative können Sie auch ĂĽber dieses Kontaktformular – fĂĽr Sie unverbindlich und kostenfrei – eine Bistro-Cash 33-Tage Testversion als fertige CD anfordern.

Mehr Besonderheiten sind uns aktuell nicht bekannt, sodass Bistro-Cash danach sofort genutzt werden kann. Auch das frühere Bistro-Cash-Windows 64-Bit Problem, wo sich Bistro-Cash auf manchen Kassensystemen installieren ließ, aber auf anderen 64-Bit Systemen auch wieder nicht, sollte jetzt der Vergangenheit angehören. Bei der Installation auf Windows 8/10-Systemen wird jetzt die passende 32-Bit oder 64-Bit Variante der SQL Datenbank installiert.

Anzeige

Upgrade von Windows 7/8 auf Windows 10

Bei dieser Variante (Windows 7/8-Kassensystem mit installiertem Bistro-Cash) muss man sich genau überlegen, wann man das Upgrade starten möchte. Der Grund liegt in der enormen Zeit, die das Upgrade auf Windows 10 benötigt. Zumindest auf unserem Testsystem, wo eine lizenzierte Windows 7 Installation mit installiertem Bistro-Cash 4.0 drauf war, dauerte das Upgrade rund 4 Stunden! Gut, da war auch der Download von Windows 10 mit dabei, aber der war nach rund einer Stunde durch. In den restlichen 3 Stunden wurde unser System aktualisiert!? Also mal schnell 1 Stunde vor Öffnung Ihres Lokals das Upgrade auf Ihrem Kassensystem durchzuführen, ist keine so gute Idee, das sollte man möglichst auf einen freien Tag verlegen. Auch um sicher zu gehen, dass nach dem Upgrade zum Beispiel noch alle Bondrucker reibungslos funktionieren und die Treiber kompatibel sind mit Windows 10.

Wenn dann nach welcher Zeit auch immer das Upgrade erfolgreich gemacht wurde, kann es beim Neustart von Windows 10 zur folgenden Fehlermeldung kommen.

Gastronomie Kassensoftware Bistro-Cash 4.1Das ist ein Überbleibsel aus Windows 7. Das ist das kleine PC-Symbol, welches unter Windows XP und Windows 7 rechts unten praktischerweise immer den aktuellen Status der SQL Datenbank angezeigt hat. Diese Funktion gibt es aber leider unter Windows 8/10 nicht mehr. Statt aber dann den Dienst beim Upgrade gleich zu deaktivieren, lässt das Windows 10 Upgrade diese Funktion auch unter Windows 10 weiter aktiv und das löst dann die Fehlermeldung aus. Aber dieses Problem lässt sich zum Glück recht einfach beheben.

Gastronomie Kassensoftware Bistro-Cash 4.1Um diese Meldung loszuwerden, gehen Sie bitte als Erstes links unten in den Such-Schlitz von Windows 10 und geben dort das Wort „Task“ ein. Daraufhin erscheint auch schon die Auswahl Task-Manager (Desktop-App) als erstes Suchergebnis. Das wählen wir jetzt aus.

Gastronomie Kassensoftware Bistro-Cash 4.1Im Task-Manager angekommen, gehen Sie auf den Reiter „Autostart“. Dort markieren Sie den Eintrag „SQL Server Service Manager“. Als letzte Aktion wählen Sie die Schaltfläche „Deaktivieren“ aus. Damit ist die Fehlermeldung entfernt. Das Ganze hat natürlich auf die eigentliche Funktionsfähigkeit der Bistro-Cash SQL-Datenbank keinen Einfluss, die Datenbank funktioniert auch ohne diese Funktion problemlos.

Ansonsten sind uns nach dem Wechsel keine Ungereimtheiten beim Betrieb von Bistro-Cash auf dem aktualisierten Windows 10 aufgefallen. Sollte es bei Ihnen noch weitere Meldungen oder gar Fehlfunktionen von Bistro-Cash nach dem Update auf Windows 10 geben, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht ĂĽber unser Kontaktformular zu.

Eigenheiten der Windows Firewall bei Mehrplatzbetrieb

Dieser Punkt ist nur dann interessant fĂĽr Sie, wenn Sie keine Sicherheitssoftware wie zum Beispiel Kaspersky oder Norton auf dem Kassensystem installiert haben. Wenn Bistro-Cash unter Windows 10 im Netzwerkbetrieb mit mehr als einem System zum Einsatz kommt oder die mobile Erweiterung von Bistro-Cash BC-Mobile mit einem Windows 10-Kassensystem verbunden werden soll, dann bitte Folgendes wegen der Windows eigenen Firewall beachten. Es sollten auf jeden Fall zuerst die beiden Ausnahmen fĂĽr den SQL Server hinzugefĂĽgt werden. Dann muss die Windows Firewall kurz ganz abgeschaltet werden, dies sollte man nur machen, wenn man nicht mit dem Internet verbunden ist. Dann das oder die Kassensystem(e) oder BC-Mobile starten. Wenn das erfolgreich funktioniert hat, dann sofort die Windows Firewall wieder einschalten.

Deutlich einfacher wird es, wenn Sie eine Internet-Sicherheitssoftware zum Beispiel von Kaspersky installiert haben. Diese übernimmt automatisch die Aufgaben der Windows-Firewall und dann muss man sich nicht mit den Freigaben etc. rumärgern. Das übernimmt die Sicherheitssoftware für Sie. BC-Mobile oder auch andere Bistro-Cash-Kassensysteme können sich mühelos mit der Basis-Kassenstation verbinden.

Fazit

Anzeige

Die möglichen Stolpersteine beim Einsatz von Bistro-Cash auf einem Windows 10 Kassensystem sind unserer Meinung nach sehr ĂĽberschaubar. Viel falsch machen, kann man auch nicht, da in der Regel die Installation einfach nicht weitergeht, wenn man sich bei der Auswahl einer Option vertut. Auf einem jungfräulichen Kassensystem mit Windows 10 war Bistro-Cash inklusive Installation vom Betriebssystem innerhalb von 35 Minuten einsetzbar. Wer aber ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 machen möchte, sollte einige Stunden einkalkulieren, bis das Kassensystem wieder nutzbar ist. Mal ganz abgesehen davon, ob es ĂĽberhaupt eine sinnvolle Idee darstellt, auf einem Kassensystem – welches bisher ohne Probleme mit Windows 7 oder 8 funktionierte – unbedingt auf Windows 10 zu wechseln. Aber das muss am Ende jeder Nutzer fĂĽr sich selber entscheiden.

Bei Fragen zur Gastronomie-Kassensoftware Bistro-Cash stehen wir Ihnen sehr gerne per E-Mail oder per Kontaktformular zur VerfĂĽgung.