Suche
Suche MenĂĽ
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash
Mobile Tablet Gastronomie Kassensysteme mit Bistro-Cash

Logos ausdrucken mit dem Kassensystem Bistro-Cash und dem Bondrucker EPSON TM-T20II

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II
In vielen Fällen macht es Sinn, dass man den Kundenbeleg mit einer schönen Grafik, also mit einem Logo aufwertet. Ein tolles Logo kann hilfreich sein, um sich beim Gast etwas mehr ins Gedächtnis einzuprägen. Aber vor der tollen Werbung steht natürlich die Arbeit. Sprich: Das Logo, also die Grafik muss erst mal erstellt werden und dann muss die Grafik auch noch im Bondrucker gespeichert werden.

Anzeige

Für diesen Zweck bieten die Hersteller der Bondrucker entsprechende Programme an. Mit diesen Tools kann man – wenn man weiß, was man einstellen muss –eine Grafik recht einfach direkt auf dem Bondrucker abspeichern.

Wenn das Logo mal im Bondrucker gespeichert ist, dann gibt es zwei Möglichkeiten wie man das Logo nutzen bzw. auf den Bons auszudrucken kann.

Erste Möglichkeit für den Logo-Ausdruck
Man stellt im Druckertreiber pauschal ein, dass vor jedem Beleg immer das gespeicherte Logo gedruckt werden soll.

Vorteil: Das Ganze funktioniert völlig unabhängig davon, ob das Kassensystem Logos gezielt ansteuern kann oder nicht.

Nachteil: Es wird auf jedem Beleg – egal um welchen Beleg es sich handelt – ein Logo ausgedruckt. Nutze ich also den Bondrucker für Laufzettel, Rechnungen und andere Belege gleichermaßen, bekommen alle Belege ein Logo verpasst. Gerade für den Laufzettel-Bon eine leicht übertriebene Maßnahme. Auch gibt es keine Möglichkeit der Unterscheidung, um welchen Beleg es sich handelt.

Zweite Möglichkeit für den Logo-Ausdruck
Soweit es das Kassensystem zulässt, steuert man die einzelnen Logos aus dem jeweilig genutzten Kassenprogramm direkt an. Damit spart man sich das Logo auf dem Laufzettel und kann zudem unterschiedliche Logos im Bondrucker hinterlegen und diese über das Kassensystem für den jeweilig passenden Beleg ausdrucken lassen.

Nachfolgend eine Anleitung, wie man die deutliche bessere zweite Möglichkeit, in Verbindung mit der Kassensoftware Bistro-Cash und einem Epson TM-T20II in der Praxis realisiert.

Anzeige

Logo(s) ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Epson TM-T20II Bondrucker

Schritt 1.
Als Erstes installieren wir mal den mitgelieferten Treiber des Bondruckers Epson TM-T20II auf der Kassenstation. Wenn das erfolgreich erledigt wurde und ein Probeausdruck auf dem Bondrucker möglich ist, können wir auch schon damit beginnen, uns um das Thema Logos zu kümmern.

Schritt 2.
Die einfachste und günstigste Lösung ist es, wenn man das Windows eigene Grafikprogramm Paint für die Erstellung des Logos nutzt. Paint ist auf allen Windows-Computern installiert. Bei Windows 8 und Windows 10 einfach mal nach Paint suchen und unter Windows 7 findet man das Programm im Startmenü unter Alle Programme -> Zubehör.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Wenn man Paint oder ein anderes Grafikprogramm gestartet hat, muss man als Erstes die Größe des Logos einstellen. Die Breite des Logos sollte 500 Pixel sein. Mit dieser Breite nutzt man die vorhandene Fläche eines 80er Bons maximal aus. In der Höhe hat man mehr oder weniger freie Hand. Man sollte es mit der Höhe des Logos aber auch nicht übertreiben, denn zum einen kostet ein sehr großes Logo etwas Druckzeit und zum zweiten verbraucht jedes Logo auch Papier. Mal abgesehen davon, besitzt jeder Bondrucker auch nur einen begrenzten Speicherplatz für Logos.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Für ein optimales Druckergebnis sollten Logos möglichst immer in Schwarz-Weiß erstellt werden. Wenn man Graustufen nutzen möchte, sollte man mit einer Testgrafik ausprobieren, wie das Druckergebnis auf dem eigenen Bondrucker aussieht. Wenn man das Logo in Paint oder einem anderen Grafikprogramm fertig erstellt hat, dann ist es am Ende besonders wichtig, dass das Logo als BMP-Bild abgespeichert wird.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Wenn man alle gewünschten Logo-Grafiken erstellt hat, muss man als nächsten Schritt die Logos noch auf den Bondrucker übertragen.

Schritt 3.
Um die fertigen Logos auf den Bondrucker zu übertragen, benötigt man ein Hilfsprogramm des Bondrucker-Herstellers. Im Fall des Epson-TM-T20II heißt das Programm „Epson TM-T20II Utility“. Das Programm findet man unter Windows 7 über Start -> Alle Programme -> EPSON -> TM-T20 Software -> TM-T20II Utility. Unter Windows 8 und Windows 10 nutzt man am besten die Suche und gibt dort „Epson“ ein.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Hat man das Hilfsprogramm gefunden, kann man es direkt ausfĂĽhren, also starten.

Schritt 4.
Damit das Hilfsprogramm funktioniert, muss der Bondrucker mit dem System verbunden und eingeschaltet sein. Nachdem das TM-T20II Utility ausgeführt wurde, wählt man als Erstes den Menüpunkt“ Logo speichern“ aus.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Danach können wir auch schon die gewünschten Logos im Programm auswählen. Dazu wählen wir rechts oben im Hilfsprogramm die Schaltfläche „Hinzufügen“ aus. Jetzt für die erste Speicherposition das Rechnungslogo auswählen. Im folgenden Fenster den Halbton auf „Keiner“ stellen und mit OK bestätigen.

Logos ausdrucken Kassensystem Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Jetzt kommt die wichtigste Einstellung: Die Key-Code-Einstellung. Hier ist unbedingt darauf zu achten, dass bei der Nutzung des Key-Code-Verfahrens genau die von Bistro-Cash vorgegebenen Speicherplatznummern eingestellt werden.

  • Logo fĂĽr Rechnungen Key-Code: 48,48
  • Logo fĂĽr Gutscheine Key-Code: 48,49
  • Logo fĂĽr Treupunkte Key-Code: 48,50

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Nach dem Hinzufügen des Logos für die Rechnungsbelege, einfach die zuvor ausgeführten Schritte für die weiteren Logos wiederholen. Natürlich kann man auch nur ein Rechnungslogo abspeichern, wenn man keine Treupunkte und die Gutscheine in Bistro-Cash nutzen möchte.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Am Ende, wenn man alle gewünschten Logos eingetragen hat, muss man diese Logos nur noch an den Bondrucker übertragen. Dazu die Schaltfläche „Auf Drucker speichern“ auswählen. Wenn alle Logos erfolgreich auf dem Bondrucker gespeichert worden sind, erscheint eine entsprechende Erfolgsmeldung.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Schritt 5.
Als letzter Punkt muss jetzt nur noch im Bistro-Cash-Kassensystem der Logo-Ausdruck eingeschaltet werden. Dazu ruft man in Bistro-Cash die Einstellungen auf und geht auf den Tabreiter „Optische Anpassungen“. Dort angekommen, wählt man jetzt die Schaltfläche „Rechnungslogo anzeigen/ändern“ aus.

Im folgenden Fenster nur noch das Häkchen bei der untersten Auswahl „Rechnungslogo direkt vom Bondrucker ausdrucken (mit Key-Code)“ setzen. Wenn auch der Schnellausdruck in Bistro-Cash eingeschaltet ist, sollten ab jetzt die auf dem Bondrucker gespeicherten Logos auf den Belegen von Bistro-Cash ausgedruckt werden.

Logos ausdrucken mit Bistro-Cash und dem Bondrucker Epson TM-T20II

Hier gibt es die ganze Anleitung nochmal als Video 🙂

Neben diesem Video findest Du auf unserer Facebook-Seite viele weitere nützliche Tipps und Infos rund um die Kassensoftware Bistro-Cash. Einfach mal ein Like vergeben und Du verpasst kein Update mehr 🙂

Fazit

Anzeige

Ignorieren wir mal die Zeit, die man für das Entwerfen der Logos benötigt, dauert es nur wenige Minuten, bis man Logos aus Bistro-Cash heraus auf seinem Bondrucker ausdrucken kann. Eine tolle Möglichkeit, etwas Werbung für sein Lokal, Cafe oder Restaurant zu machen. Gerade in Verbindung mit dem automatischen Beleg für die Treuepunkte, kann man bei geschicktem Einsatz dieses Belegs aus einem einmaligen Gast einen Stammgast machen. Natürlich verbraucht ein auffälliges Logo etwas mehr Papier, aber der Gewinn nur eines neuen Stammgastes holt diese minimalen Mehrkosten ganz leicht wieder rein.

Prinzipiell funktioniert die oben beschriebene Vorgehensweise bei allen Bondruckern, die 100 % zum Epson-Standard kompatibel sind und bei denen die Logos über das Key-Code-Verfahren angesprochen werden. Bei älteren Epson-Bondruckern kann es nötig sein, das man eine neuere Treiber-Software installieren muss, damit das Key-Code-Verfahren nutzbar ist.

Steht für einen Bondrucker (Metapace T-3 oder Citizen CT-S310II) nicht das Key-Code-Verfahren zur Verfügung, sondern nur das ältere Speicherplatz-Verfahren, bei dem einfach die Reihenfolge entscheidend ist, dann das Häkchen in den Bistro-Cash-Einstellungen bei „Rechnungslogo direkt vom Bondrucker ausdrucken (ohne Key-Code)“ setzen“. Die Reihenfolge, in der die Logos im Bondrucker gespeichert werden müssen, ist die gleiche wie beim Key-Code-Verfahren.

Bei Fragen zur Gastronomie-Kassensoftware Bistro-Cash stehen wir Ihnen sehr gerne per E-Mail oder per Kontaktformular zur VerfĂĽgung.